Arbeitsgruppen und Gremien der GAPiD

Gremien und Arbeitsgruppen der GAPiD

 

1. AMARA-AG

Diese Arbeitsgruppe wurde Ende 2008 mit dem Ziel gegründet, ein neues Verständnis für die pflanzlichen Inhaltsstoffe zu erarbeiten. Zu Beginn stehen Bitterstoffe im Fokus.

Dabei werden unterschiedliche methodische Werkzeuge angewandt: goetheanistische Betrachtungsweise, natur- und geisteswissenschaftliche Arbeitsmethodik, experimentelle Untersuchungen, Erkenntnisgespräche (u. a.). Zur Zeit umfasst die Gruppe 15 GAPiD-Mitglieder, die sich in regelmäßigen Abständen (vierteljährlich) in Stuttgart (Rudolf-Steiner-Haus) jeweils für einen Tag treffen. Früchte dieser begeisternden Zusammenkünfte waren das „Vertiefungsseminar Bitterstoffe“ im Juli 2010 in Stiefenhofen sowie das Bitterstoff-Kolloquium im März 2014 in Stuttgart, die bei den Teilnehmern ein sehr gutes Echo fanden. Geplant ist auch eine Buchveröffentlichung.
Interessenten können sich an die unten genannten Ansprechpartner wenden.

Ansprechpartner: Juliane Riedel, Ruth Mandera

 

2. IWO-Kreis

Die Interne Weiterbildungsordnung (IWO) wurde von fünf GAPiD-Mitgliedern in 2-jähriger intensiver Beratung geschaffen und dient jetzt als Grundlage zur Fachausbildung zum(r) „Apotheker/in ..." bzw. "PTA für Anthroposophische Pharmazie (GAPiD)“ (siehe auch www.gapid.de unter: GAPiD Akademie/Weiterbildungsordnung). Eine Revision/Aktualisierung dieser Weiterbildungsregeln wird alle drei Jahre angestrebt. Arbeitsschwerpunkte sind zurzeit: Bearbeitung von Anträgen, Vorbereitung von Seminaren und Kursen der GAPiD-Akademie sowie Erstellung eines Weiterbildungs-Gesamtcurriculums.

Ansprechpartner: Corina Sparenberg

 

3. IWO-Prüfungsausschuss

Die Mitglieder des IWO-Kreises bilden auch den IWO-Prüfungsausschuss, der nach den Kriterien der Internen Weiterbildungsordnung die eingereichten Unterlagen prüft, darüber berät, Abschlussgespräche führt und das Zertifikat„Apotheker/in ..." bzw. "PTA für Anthroposophische Pharmazie (GAPiD)“ vergibt.

Ansprechpartner: Corina Sparenberg

 

4. APC-Gruppe

Das Kommittee, welches den "Anthroposophic Pharmaceutical Codex" ausarbeitet, ist in der IAAP "International Association of Anthroposophic Pharmacists" angesiedelt. Siehe
http://www.iaap.org.uk/quality/organisation.html
 
Ansprechpartner: Christiaan Mol

 

5. GAPiD-QV/AnthroMed®Pharmazie

Seit März 2010 hat sich eine Gruppe von Kollegen/innen zusammengeschlossen, um die Gründung eines Apotheken-Qualitätsverbundes mit anthroposophischer Ausrichtung vorzubereiten. Es haben mehrere Treffen stattgefunden, auf denen u. a. eine Satzung entworfen und ein Kriterienkatalog überlegt wurde. Es wird eine neue Art der Apothekengemeinschaft angestrebt, die der Förderung und Verbreitung Anthroposophischer Medizin/Pharmazie dienen soll und einen geistig-sozialen Zusammenhang der Mitglieder aufbauen möchte. Siehe auch die Aufsätze dazu auf der GAPiD- Website ( www.gapid.de unter Aktuelles/Weitere Beiträge). Seit dem Herbst 2011 gibt es nun für Apotheken die Möglichkeit sich unter der Dach-Marke AnthroMed®Pharmazie zertifizieren zu lassen.

Ansprechpartner: Oliver Friedländer