Anthroposophische Arzneimittel als Gabe der Bienen (Apis-Therapien) (Oer-Erkenschwick)

Samstag, 09. September 2017 - 14:00 bis 18:00

Indikationen: entzündlich-überwärmende Erkrankungen (z.B. Tonsillitis, Otitis, Bursitis, Ischialgien), sklerotisch-kältende Erkrankungen (z.B. degenerative Wirbelsäulenerkrankungen), Störungen/ Veränderungen im Sexualhormonsystem (z. B. Infertilität, PCOS, Klimakterium), Erschöpfungszustände, Winterblues

Organbesprechung: geisteswissenschaftliche Betrachtungen des „Bien“ und seine Entsprechungen im menschlichen Organismus

Heilpflanzen/ Substanzen: u.a. Apis, Apis regina, Belladonna, Bryonia, Mercurius, Argentum, Aurum

Anthroposophische Ernährung: Honig in der Ernährung des Menschen; Nerven- und Aufbaunahrung

 

Seminarreihe: In den Seminaren werden typische Indikationen und deren Behandlungsmöglichkeiten mit anthroposophischen Arzneimitteln und äußeren Anwendungen besprochen

Referentin: Tatjana Kowalski (Apothekerin und Referentin für Anthroposophische Pharmazie/GAPiD, Heilpraktikerin)

Nummer
43/16
Status
Anmeldeschluss vorbei
Anmeldeschluss
30.08.2017, 23:59
Leitung
Tatjana Kowalski
Veranstalter
Gebühren
€ 75 pro Person*
GAPiD Mitglied (-€ 15)
Bei Buchung aller drei Seminare (-€ 10)
Bei Buchung aller drei Seminare als Mitglied (-€ 25)
Kontakt