Diese Seite verwendet Cookies um reibungslos zu funktionieren.

Potenzierte Arzneimittel - Gesichtspunkte zur Auswahl der Potenzhöhe

20. April 2021 20:00 bis 21:00

Ergebnisse aus der Bildekräfteforschung für die Praxis
 

Inhalt:
 

Potenzierte Arzneimittel spielen eine wichtige Rolle im Apothekenalltag.In diesem Seminar wird die Untersuchung einer Potenzreihe von D1 bis D30 vorgestellt, die mit der Methode der Bildekräfteforschung nach Dorian Schmidt durchgeführt wurde. Es wird dargestellt, welche unterschiedlichen Wirkungen am Menschen sich bei jeder individuellen Potenzstufe zeigen.

 

Für die Beratungspraxis ergeben sich daraus Hilfestellungen bei der Auswahl der Potenzhöhe. Auch auf einzelne Fertigprodukte sowie die Frage nach D- und C-Potenzen wird eingegangen.


Dienstag, 20.04.2021    

Vortrag 60 Minuten, 20.00 bis 21.00 Uhr 

1 Stunde wird für die interne Weiterbildung (GAPiD) anerkannt.  


Für die 13 Online Veranstaltungen bieten wir Ihnen einen Abo-Preis an,
der sich bereits ab der Teilnahme an 8 Online-Veranstaltungen rechnet.

 

Referentin: 

Ute Söffker-Ziolkoswki

Ute Söffker-Ziolkoswki

Ute Söffker-Ziolkowski ist Apothekerin mit Approbation 1991. Sie hat in Marburg Pharmazie studiert und war bei einem anthroposophischen Arzneimittelhersteller tätig, wo sie zunächst die Qualifikation als Fachapothekerin für pharmazeutische Analytik und dann als Apothekerin für Anthroposophische Pharmazie (GAPiD) erwarb. Anschließend war sie dort als Herstellungsleiterin tätig. Seit 2004 ist sie in der Bildekräfteforschung aktiv und führt schwerpunktmäßig freiberuflich Forschungsprojekte zu pharmazeutischen Fragestellungen durch. Seit 2012 arbeitet sie zusätzlich in einer öffentlichen Apotheke.

 

 

Nummer
14/21
Status
Buchung möglich
Veranstalter
Ort
Online
Gebühren
€ 23 pro Person*
€ 19 Mitglied
€ 193 Abo-Preis Nichtmitglieder
€ 163 Abo-Preis Mitglieder
Kontakt
Jetzt buchen
Impressum Datenschutzerklärung