Anthroposophische Arzneimittel bei Beschwerden am Bewegungsapparat (Frankfurt)

Donnerstag, 08. März 2018 - 14:00 bis 18:00

Ob Knie, Hüfte, Schulter, Rücken oder Finger: Gelenkbeschwerden kennen die meisten Menschen über 50 Jahren, viele machen auch schon früher damit Bekanntschaft. Doch COX-Hemmer und Steroide sind keine Dauerlösung. Die Anthroposophische Medizin bietet hier gute Ergänzungen, die darin ansetzen, die Problematik dauerhaft wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Sie begegnen in diesem Seminar ganz unterschiedlichen Heilpflanzen und Metallen, die in Anthroposophischen Arzneimitteln zur Anwendung kommen. Lernen Sie auch den Einsatz therapeutischer Bäder kennen und erweitern Sie so Ihre Beratungskompetenz.

Indikationen:
Gelenk- und Rückenschmerzen, Verspannungen, Arthritis, Arthrose, Sehnenscheidenentzündung, Kalkschulter

Substanzschwerpunkte:
Moor, Alraune, Birke, Arnika, Kupfer, Stannum, Formica, Equisetum

Äußere Anwendungen:
Therapeutische Bäder

 

Referentin / Referent: Inge Anna Bräutigam (Apothekerin Homöopathie und Naturheilkunde, Kunstpädagogin)
Veranstaltungsort: Anthroposophische Gesellschaft Frankfurt, Rudolf Steiner Haus, Hügelstr. 67, 60433 Frankfurt
max. Teilnehmer: 50
Zusatzinformationen:
Fortbildungspunkte bei der Apothekerkammer beantragt. 4 Stunden werden für die interne Weiterbildung (GAPID) anerkannt.

Nummer
15/17
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
22.02.2018, 12:00
Veranstalter
Ort
Frankfurt
Gebühren
€ 75 pro Person*
€ 60 GAPiD-Mitglieder
€ 65 bei Buchung beider Seminare in Frankfurt
€ 50 bei Buchung beider Seminare in Frankfurt als Mitglied
Kontakt
Jetzt buchen
Impressum